Info und Bilder

Aermacchi 125

 

 

 

 

 

 

 

Hersteller:

 

Aermacchi, Italien

Typ:

 

Macchi 125

Baujahr:

 

1951

Fahrgestellnummer:

 

12505912

Motor:

 

2- Takter eigener Herstellung, 125ccm 5 PS bei 4300 U/min

Besonderheiten:

 

Kradroller, 17“ Räder, Triebsatzschwinge, Auspuffrohr dient gleichzeitig als Schwinge, Werkzeugfach lässt sich hochklappen um den Roller mit Knieschluß zu fahren
(der wandelbare Roller, Aermacchi)

 

 

Mein Aermacchi ist ein frühes Exemplar. Er zielte wohl auf die ganz unentschlossenen Käufer ab. Es sollten sowohl Roller wie auch Motorradfahrer angesprochen werden. Dieser Roller war auf dem italienischen Land bei einem Bauern im Einsatz, wo er dank der großen Räder und der stabilen Konstruktion sicher auch eine gute Wahl darstellte. Auch auf unbefestigten Strassen kann man sicher vorwärtskommen.
Wenn man das Werkzeugfach hochklappt, fährt er sich wie ein 125ccm Motorrad. Das hakelige 3 Gang- Getriebe mit Lenkerschaltung und die schwache Motorisierung machen das mitschwimmen im Berliner Stadtverkehr zur Nervenprobe für den Folgeverkehr.
Auf kleinen Landstrassen mit Tempo 70 aber ein völlig unproblematischer Roller.

 

Der Aermacchi befindet sich nun in einem Museum!