Roller in Berlin

 Anrollern in Berlin 2007

 

Diesen Winter konnte man ja praktisch „Durchrollern“ aber traditionell findet das Anrollern am 1. Mai statt.

Etwa 200 Roller sind angetreten. Dominiert von Vespas aus den 80igern finden sich aber auch einige Alt- Roller ein. So waren neben diversen Alt-Vespa Modellen zwei NSU Prima D, eine NSU Lambretta, 2 Capriroller, zwei Berlin und einige Lambretta LI/ TV Serie 2 und 3 am Start.

So ziemlich alle Roller waren regulär zugelassen, und auch die sportliche Durchquerung Berlins macht klar, dass es sich hier um keine Oldtimerveranstaltung handelt. Sehr lustig auch die Einnebelung der sowieso schon vernebelten BMT Kunden an der „Spinnerbrücke“ und die Umrundung der "Siegessäule". Ein aufgeregt fotografierender Tourist fragte meine Freundin, um was es hier denn geht: "Es sind gar keine Transparente zu sehen!" Ideen für nächstes Jahr werden ja schon diskutiert. Gut gefallen hat mir „Keine Kolbenklemmer mehr“. Das gegrillte Kalbfleisch im Tiergarten dürfte, nachdem es wieder aus dem Zweitaktqualm auftauchte, auch mal so´ne gewisse ölige Note gehabt haben. Zum Umdrehen genötigt wurde der Rollerquatsch, von der reichlich präsenten und scheinbar ratlosen Polizei, erst unter den Linden.

Am Ende bin ich noch ganz stolz auf meine GS/3, konnte ich doch auf der Heerstrasse im direkten Vergleich erleben, dass sie auch mit Freundin auf dem Sozius gut gegen die vielen getunten Kisten oder im direkten Vergleich gegen eine solo gefahrene GS/4 antritt!

Alles in allem eine lustige Veranstaltung, die leider auf dem falschen Datum läuft. Aber wenn ich nächstes Jahr wieder in Berlin bin, werde ich dabei sein!