Info und Bilder

 

MV Agusta CGT 150

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hersteller:

 

Meccanica Verghera Agusta, Verghera, Italien

Typ:

 

CGT 150

Baujahr:

 

1952

Fahrgestellnummer:

 

57603/xx

Motor:

 

1 Zylinder 2- Takt, 150ccm 8 PS bei 5000 U/min

Besonderheiten:

 

Sportmodell der Firma, 10“ Räder, Motor Fahrtwindgekühlt

 

Der Klang des Namens MV Agusta in Verbindung mit sündhaft teuren und schnellen Motorrädern, die Vorstellung von immer siegreichen kraftvollen Zweirädern kann man bei den Rollern getrost vergessen! Und das obwohl ich hier schon den 150 ccm „Grand Turismo“ Sportroller in Händen halte. Die 8 PS und 4 Gänge bringen den niedrigen aber relativ langen Roller zwar auf 90 km/h, täuschen aber nicht über die Hausmannskost hinweg. Im Gegensatz zu den genialen Motorrädern hatte man bei MV hier wohl nur die Einnahmen aus dem boomenden Rollergeschäft im Auge. Die Gewinne kamen dann wohl gleich wieder den Motorrädern zu gute.

Mein CGT stammt aus Varese, war nur bis 1959 zugelassen und hätte der Italienische Erstbesitzer die Fettpresse öfter angesetzt wäre der Roller in wirklich gutem Zustand. Sämtliche Buchsen an der hinteren Schwingenkonstruktion, bei der sich die Feder liegend unter dem Roller befindet, mußten erneuert werden. Die Reparatur gestaltete sich, dank der simplen Konstruktion, relativ einfach. Ansonsten ist der Roller, bis auf einen fehlenden Bremshebel und eine Bremstrommel, komplett. Die Trommel ist mit Vespa´s Frühwerken identisch und konnte Neu erworben werden. Den Bremshebel und die Kettenblätter suche ich immernoch. Eine Anfertigung der Kettenritzel ist zwar möglich, mit ca. 300 EUR aber eindeutig zu teuer. Falls da Jemand eine Idee oder günstigere Möglichkeiten hat bitte melden.

Der Lack war mit einer Politur zufrieden, Reifen wurden instand gesetzt, dann die normale Wartung und der Roller läuft perfekt. Besonders gefällt mir der nicht originale „Sportauspuff“ mit der Klappe am Ende des Schalldämpfers. Die Klappe regelt die Lautstärke, stellt auf leise für Ortsdurchfahrt und volles Rohr, im wahrsten Sinne des Wortes, auf freier Strecke. Der Sound ist wirklich nett.

 

Für meinen MV Agusta "Ovunque" suche ich noch Teile!